Vielen Dank für Ihr Feedback

Ihr Feedback wurde erfolgreich versandt und wird nach Prüfung vom Administrator freigegeben.

 


Auf den Punkt

Liebe Renate,

“Auf den Punkt” ist am 31.12 im Briefkasten gefallen bei mir und durch die Feiertage kam ich leider nicht sofort zum lesen.

Aber das warten hat sich gelohnt!

“Lacht mal wieder, heilig werden wir später” oder “Die Sache mit dem Älterwerden” und “Reife-Prozesse, um nur ein paar Beispiele zu nennen, sprechen mir aus der Seele. Genau so ist es!

Gekonnte Wortspielereien, die ich auch als Holländerin gut verstehe.Tiefgründigkeit und Ernsthaftigkeit, vor allem auch dann, wenn es um unsere verletzliche Erde geht. Einfach eine tolle Mischung aus Humor und Tiefgang.

Man sollte sich selber treu bleiben und sich nicht verrückt lassen machen von Fernsehprogramme, die ganze Volksstämme verblöden. Lese lieber mal wieder ein Buch, wie wahr. Der Fernseher hat auch bei mir immer öfters mal Pause.

Ich wünsche dir weiterhin viel Inspiration und Muse, aber daran wird es nie fehlen, scheint mir.

Danke Renate, für deine literarischen Köstlichkeiten Hat mich sehr gefreut!

Lieb Grüsse aus den Niederlanden.

Adriane Hoffmann-Idema
4. Januar 2022

Interessant und vielseitig!

Habe mir Deine Homepage angeschaut und festgestellt dass Du eine sehr vielseitige Künstlerin bist, egal was Du machst es hat Klasse und Fasziniert! Deine Kunstbilder sind sehr schön, fließend und romantisch. Auch Deine Fotos zeigen schöne Orte, frohe Farben, schöne Erinnerungen, Liebe und Naturverbundenheit. Einfach ein positives Lebensgefühl!
Zum Lesen eines Buches bin ich noch nicht gekommen, auch konnte ich Deine Musik noch nicht hören, stelle mir das aber ähnlich wie Deine Bilder genauso gelungen vor!
Ich wünsche Dir viel Erfolg, sowie Muße und Zeit Deinen inneren Drang zur Kunst nach Außen zu tragen und Menschen damit zu faszinieren!
LG vom Songwriter Norbert Müller

Songwriter Norbert Müller
14. Dezember 2021

Dein Buch…

…und deine darin enthaltenen Weisheiten, die ich am meisten liebe, wie: werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, freut sich die dritte. Und dann fange ich an nachzudenken, welche Reminiszenzen ich daran habe: Werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, freut sich die Hausfrau über den umgeschlagenen Marmeladentopf oder: Holz vor der Hütte haben schützt vor Dachschaden nicht. Und nicht zuletzt deine „Chance“ für die Welt, wenn Macht, Gier und Geld zum Auslaufmodell werden, sie sich dann verbessert. Ich fürchte, dass der Menschheit was anderes einfällt. Und, und nicht zuletzt: Nur wer auf Erden konnte LACHEN, wird auch den Himmel glücklich machen.

Liebe Renate, du bis kunst- und tiefsinnig, singst, musizierst und schreibst. Lass mich einstimmen, mitsingen und-schreiben. Einen schönen Restsonntag wünschen wir und fühl‘ Dich umarmt von André und Nora

„Wuffwuff, waffwaff!“ >(aber nur für deine Wuffs)

Andrè Noltus
14. Dezember 2021

Auf den Punkt gebracht!

Ich habe mir gleich das neueste Buch von Renate Rothe bestellt. Neugierig begann ich sofort mit Lesen.
„Gebe ich mich dem Leben hin
Zeigt mir das Leben seinen Sinn“
Solche köstliche Weisheiten u. a.
und andere literarische Leckereien haben mich sofort gefesselt und und ein Loslassen vom Buch fällt sehr schwer. Ich kann es nur empfehlen, ob nur das Buch oder gemeinsam mit einer Gaumenfreude. Es tut mir und meinem Herzen gut.

Klaus Hoffmann
21. Oktober 2021

Schöne Website

Hallo Renate,

deine Website gefällt mir sehr. Sehr schöne Arbeiten von Dir sehe ich hier. Künstlerisch sind das tolle Arbeiten und sie sagen mir zu. Liebe Grüße, Hartmut und Familie.

Hartmut D.
22. August 2020

Hallo Nati

Habe mir gerade die Bilder deiner Lesung im Oberhof angesehen. Wie ich gehört habe, hat es richtig Spaß gemacht. Da ich in Urlaub war, konnte ich leider leider nicht da sein. Dafür ist der nächste Termin im Cafe Oberhof in Beeck dick in meinem Kalender eingetragen. Ich werde mit dir uns deinen Herz:Schlag Männern mit Begeisterung Weihnachtslieder singen. Kaffee und Kuchen ist ja auch nicht zu verachten.
Bis dahin wünsche ich dir eine kreative Zeit.
Liebe Grüße von Margot

Margot
1. Oktober 2019

Live ‚N‘ Loud

Hey ho!
Liebe Renate,
ich hoffe dieses mal geht meine Nachricht durch…
Vielen Dank, dass wir dich besuchen durften. Es war mir eine Ehre dich
endlich mal live und in Farbe zu sehen! Deine beiden Buddies sind super –
grüß Muffin & Mocha 😉
Du bist eine echt wunderbare Frau und voller Freude. Ich hatte sehr viel Spaß. Danke dafür. Müssen wir unbedingt wiederholen.

Lieben Gruß

Die Kathi
5. September 2019

Schöne Seite

Liebe Renate, ein Gruß aus der Nachbarschaft

Kerstin Zimmermann
5. September 2019

Hallo Nati

Ich habe gerade in deiner Homepage gesehen – Es gibt ja am 27. September einen neuen Termin für eine musikalische Lesung. Da freue ich mich und werde natürlich dabei sein. Angemeldet habe ich mich auch schon, zumal das Kulturzentrum in Beeck ja bei mir um die Ecke ist. Wir werden uns sehen und bis dahin liebe Grüße von Bärbel

Bärbel
27. August 2019

der Wahre Horst war hier

„Hallo.
Wie gewünscht,
so gezaubert

Liebe Grüße aus den griechischen Gefilden

http://www.spitiko-zumfroschenteich.de/

der Wahre Horst
23. Juli 2019

das war einmal…

am 2. märz des vor uns liegenden jahres, feiern wir neun-jähriges jubiläum. an dem besagten 2. märz 2010 hat meine/unsere laudatio bezüglich deiner literatur begonnen:
„lob und tadel“ von eugen roth, begann ich sie, die laudatio, und bis heute hält sie an, sei es auch mit doch erheblichen hiaten wegen dringenderer tätigkeiten. ich erzählte über abendliche kichereien wegen deines buches, die einen vom schlaf abhalten, über deinen luftigen stil, wie ein häubchen schlagsahne auf einem feinen dessert, kurzum, wir lobten dich, weit über den grünen klee. im rückblick stelle ich/stellen wir fest, dass ich, bis auf ein einziges mal, uiuiui, nicht einmal nach kritik gesucht habe, weil die für dich, die schriftstellerin, aus meiner/unserer sicht, „vergebliche liebesmüh“ sein würde. sängerisch und als leserin können wir dich nur beurteilen, wenn wir in diesem deinem (frei nach helmuth kohl: „in diesem unserem lande“) gästebuch die lobeshymnen lesen, die ohne ausnahme positiv sind.
Und, und nicht zuletzt, hast du, wie du uns geschrieben hast, die fähigkeit zur entdeckung der müdigkeit erlangt. fehlt noch die zur langsamkeit? kannst du zu mir in die lehre kommen. viel erfolg im neuen jahr, ruhe zwischen den lesungen und konzerten, inspiration zum schreiben und, und wiederum nicht zuletzt, wünschen wir dir gemütlichkeit mit deinen vierbeinern. dein literaturfreund andré und „seine“ nora

andré noltus
23. Dezember 2018

Hallo Renate, ich begleite Dich

Hallo Renate, ich begleite Dich schon ein paar Jahrzehnte. Mit großer Begeisterung hast Du Dich immer wieder neu erfunden und trotz ein paar Kurven, bist Du Deiner Linie treu geblieben. Immer warst Du an der Seite von Menschen und Tieren, die Dich gerade in Ihrem Leben dringend brauchten. Die Tiere haben es Dir immer gedankt, die…..nicht immer. Erhalte Dir Dein Vorwärtsstreben, schreib weiter, verwende Pinsel und Farbe und singe so fröhlich wie bisher. Bleibe mir erhalten als Freundin und ich freue mich aufs nächste Essen mit gutem Wein

Dolf Wagener
17. Dezember 2018

Herzlichen Glückwunsch

zur neuen Website. Ich bin gerade auf deiner Seite unterwegs und ich bin total begeistert. Sehr informativ und sehr gut aufgegliedert. Es lässt sich blättern wie in einem Fotoalbum. Liebe Renate, dass ist mehr als gelungen. Weiter so und liebe Grüße
von Marga

Marga
16. Dezember 2018

10 Jahre Jubiläumslesung

Hallo Renate,
ich muss mich mal wieder zu Wort melden.
Ich habe gerade die Bilder Deiner Jubiläumslesung gesehen und nehme das nochmals zum Anlass HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZU SAGEN.
10 Jahre Lesereise, die in der Kulturwerkstatt Meiderich begann, und die auch auf ihr 40-jähriges Bestehen an diesem Wochenende zurück schaute. Doppelter Grund zum feiern und wir waren dabei!!!
Margot, Manfred, Sandra und Maximilian, und wir sagen DANKE für diesen tollen Abend. Die Mischung Deiner Texte von „alt“ bis „neu“ von heiter bis nachdenklich, unterbrochen von der Musik auf der Gitarre, einfach klasse. Auch das war ein Ohrenschmaus. Dieses Mal begleiteten Dich ja einige Gitarrenfreunde sowohl bei Deinen eigenen komponierten und gedichteten Liedern wie auch eigene Instrumentalstücke aus der Feder von Berd Stolle. Das Ganze wurde abgerundet mit einem tollen Angebot von Essen und Trinken und super nette Leute. Also alles zusammen – ein Abend für Leib und Seele.
Das macht Lust auf noch viel mehr.
Liebe Grüße

Margot B.
5. Oktober 2018

Liebe Nati,

„Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur “ (von Jean Paul 1763-1825).

Ich mag diesen Spruch und finde, er passt sehr gut zu Dir. Du bist einen so tollen und vielseitigen Weg gegangen. Ich bin sehr sehr stolz auf Dich.

Deine Freundin Ute

Ute Schepermann
12. Juni 2018

Liebe Renate, nun habe ich es endlich geschafft, Deine wunderbare homepage ganz in Ruhe durchzulesen und zu bestaunen. Die Aufmachung ist einfach nur genial ! Sehr klar, übersichtlich und jegliches Themenfeld widerum interessant aufgebaut. – Dein künstlerisches Schaffen ist enorm ! Die Ölbilder tauchen das Gemüt des Betrachters in einen puren Farben – Freudentaumel . Deine Fotografien beweisen zusätzlich, dass Du den Blick für das Wesentliche besitzt und die Schönheit der Natur bis ins Detail zu schätzen weißt. Jegliche Pressemitteilungen sprechen für Dich ! Toll !! Es war mir ein großes Vergnügen, Dich heute auch mal ganz intensiv auf Deiner hompage besuchen zu können. Herzliche Grüße Constanze

Constanze Falka
18. April 2018

Hallo Duisburgerin,
du kannst nicht nur gute Bücher schreiben – nein – du kannst auch komponieren, Lieder schreiben und selber singen. Die Zieglerstr. wünscht dir viel Glück beim Wettbewerb „Ich bin ein Duisburger“.

Margot B.
12. April 2018

Hallo Renate,Glückwunsch zu diesem Buch, die Geschichten, zum Schmunzeln, aber auch das eigene „Ich“ zu überdenken,hast Du voll getroffen. Einfach genial. Für mich der Bestseller des Monats Kurzgeschichten. Ich wünsche Dir viel Erfolg!
C.K.

Christa
7. Oktober 2017

Wir liiieben Glückskekse!!!!
Nach fast dreijähriger Abstinenz endlich wieder Geschichten und Gedichte aus deiner Feder. Dieses Mal süß-sauer.
Fazit: Ein kleines aber feines Buch für gemütliche Stunden bei einer Tasse Tee und natürlich zum Verschenken (die nächsten Gelegenheiten kommen bestimmt).
SUPER!
Alles Liebe und viel Erfolg wünscht dir der Clan aus der Zieglerstraße

Margot B.
15. September 2017

Liebe Renate, Power-Frau, weiter so.
Alles Liebe. LG Shakti

Shakti
13. September 2017